Zum Inhalt springen
Startseite » Rozalin 2016 Auktion

Rozalin 2016 Auktion

  • von

[av_section min_height=’75‘ min_height_px=’500px‘ padding=’huge‘ shadow=’no-border-styling‘ bottom_border=’no-border-styling‘ id=“ color=’header_color‘ custom_bg=“ src=’https://www.ardorauctions.pl/wp-content/uploads/2016/01/DSC_0782-Kopiowanie.jpg‘ attachment=’1487′ attachment_size=’full‘ attach=’parallax‘ position=’center center‘ repeat=’no-repeat‘ video=“ video_ratio=’16:9′ overlay_enable=’aviaTBoverlay_enable‘ overlay_opacity=’0.2′ overlay_color=’#0a0a0a‘ overlay_pattern=“ overlay_custom_pattern=“]

[av_image src=’https://ardorauctions.pl/wp-content/uploads/2015/11/logo.png‘ attachment=’56‘ attachment_size=’full‘ align=’center‘ styling=’no-styling‘ hover=“ link=“ target=“ caption=“ font_size=“ appearance=“ overlay_opacity=’0.4′ overlay_color=’#000000′ overlay_text_color=’#ffffff‘ animation=’fade-in‘][/av_image]

[av_textblock size=“ font_color=“ color=“]

ROZALIN 2016 AUKTION

[/av_textblock]

[/av_section][av_one_half first min_height=“ vertical_alignment=“ space=“ custom_margin=“ margin=’0px‘ padding=’0px‘ border=“ border_color=“ radius=’0px‘ background_color=“ src=“ background_position=’top left‘ background_repeat=’no-repeat‘ animation=“]

[av_textblock size=“ font_color=“ color=“]

Am 21. Mai fand schon die zweite Auktion in der Geschichte des ersten Oldtimer- und Klassiker-Auktionshauses Polens, Ardor Auctions statt. Im Gegensatz zu der ersten Veranstaltung, die im Stadion PGE Narodowy stattfand, wurde für die zweite Auktion ein Palast in Rozalin in der Nähe von Warschau als Standort gewählt. Die Wahl des Standortes war nicht zufällig.

Der Palastkomplex in Rozalin wurde im XIX Jahrhundert dank einem damals sehr berühmten Architekten namens Henryk Marconi errichtet. Das Objekt ist für die Autoveranstaltungen bekannt, die dort stattfinden, wie z.B. Forza Italia Treffen, die außerordentlich gut begrüßt wurde. Jetzt war aber der Rang der Veranstaltung viel höher.

Das Auktionshaus Ardor Auktions bot 19 Fahrzeuge an, die nach spezifischen Kriterien ausgewählt wurden. Alle Autos sollten sich durch Leichtheit und Sportlichkeit auszeichnen und… wir müssen gestehen, dass sie genau diese Merkmale aufwiesen. Die offenen Besichtigungen für die potentiellen Käufer fingen um 13:00 Uhr an. Der Eintritt erfolgte durch den Kauf des Auktionskataloges zum Preis von 100 Zloty. Das Wetter war heiter, die Sonne schien während der ganzen Veranstaltungsdauer, was die Atmosphäre aufpeppte. Um 17:00 Uhr fing die Versteigerung an. Etwa 400 Zuschauer sammelten sich vor dem Palast. Interessanterweise wurden die Fahrzeuge eins nach dem anderen auf die Bühne gerollt – ebenso wie auf den feinsten Veranstaltungen solcher Art. Michał Wróbel, der Geschäftsführer von Ardor Auctions hat die Gäste begrüßt und das Team vorgestellt, das für die Organisierung der Veranstaltung verantwortlich war. Herr Juliusz Windorbski, Vorstandschef von Desa Unicuum, der die Auktion führte, weihte die Gäste in die Regeln ein, die bei solchen Events anwendbar sind.

[/av_textblock]

[/av_one_half][av_one_half min_height=“ vertical_alignment=“ space=“ custom_margin=“ margin=’0px‘ padding=’0px‘ border=“ border_color=“ radius=’0px‘ background_color=“ src=“ background_position=’top left‘ background_repeat=’no-repeat‘ animation=“]

[av_textblock size=“ font_color=“ color=“]

Die Versteigerung fing mit dem Objekt Nummer 001 an, und zwar dem Alfa Romeo Giulia TI. Das Fahrzeug mit höchstinteressanter, polnischer Geschichte wurde auf die Bühne gerollt. Vor der Versteigerung jedes Fahrzeuges hielten die Experten von Ardor Auctions eine kurze Präsentation mit der Beschreibung des zu versteigerten Autos. Die Experten haben jede Einzelheit erwähnt, die die potenziellen Käufer zum Kauf anreizen könnte. Unter den versteigerten Fahrzeugen gab es zwei Ferraris (den 308GTB und den GTB Turbo). Zweiter davon zog die Aufmerksamkeit am meisten, weil er einer der seltensten Modelle der Marke aus den 80ern ist. Der Ferrari GTB Turbo, der auf der Auktion Rozalin 2016 präsentiert wurde, ist einer der 44 je gebauten Exemplare, die mit ABS und den sog. gewölbten Felgen ausgestattet wurden. Die Versteigerung verlief sehr dynamisch, die Gäste konnten es nicht abwarten die Fahrzeuge, die sie früher besichtigt haben, auf der Bühne sehen zu können. Das Fahrzeug, das am meisten für Aufregung sorgte, war gleichzeitig das kleinste, und zwar der Fiat 500 aus dem Jahr 1969.

Die Versteigerung begann bei der Summe von 45 000 Zloty, aber da das Auto sehr positiv empfunden war, lautete das Gebot 75 000 Zloty als der Hammer endlich fiel! Man muss auch betonen, dass dieses Auto erreicht solche Preise nur auf Messen für Oldtimer wie Techno Classica Essen oder Retromobile in Paris. Die Veranstaltung wurde mit einer Cocktail-Party mit guter Musik beim Gläschen Wein bekrönt. Die Veranstalter kündigen an, dass das nicht die letzte Auktion in diesem Jahr ist – weitere Details können auf ihrer Webseite www.ardorauctions.pl gefunden werden. Die Auktion wurde sehr positiv von den Gästen empfunden. Der Rang der Veranstaltung war sehr hoch. Selbst die auf dem Gästeparkplatz gesammelten Fahrzeuge zogen die Aufmerksamkeit von allen Autofans für eine lange Weile. Die Flugwesen-Fans waren von Hubschraubern begeistert, mit denen zwei Auktionsteilnehmer ankamen.

[/av_textblock]

[/av_one_half][av_one_full first min_height=“ vertical_alignment=“ space=“ custom_margin=“ margin=’0px‘ padding=’0px‘ border=“ border_color=“ radius=’0px‘ background_color=“ src=“ background_position=’top left‘ background_repeat=’no-repeat‘ animation=“]

[av_textblock size=“ font_color=“ color=“]

Das erste Auktionshaus Polens, das sich auf Oldtimer und Klassiker spezialisiert, war ein mutiges Unterfangen. Wir sehen aber jetzt, dass es eine zahlreiche Gruppe von Enthusiasten und potenziellen Käufern anlocken kann. Ein typischer polnischer Kunde weiß Bescheid, dass die Oldtimer nicht nur eine Leidenschaft, sondern auch eine attraktive Kapitalanlage – ebenso wie die westlichen Oldtimersammler. Ansonsten, lassen Sie uns bitte mal ernsthaft sein – mit Wertpapieren kann man weder den schönen Motorklang genießen, noch eine heiße Runde drehen.

Vollständige Liste von Auktionsobjekten mit ihren tatsächlich erzielten Preisen befindet sich unten:

Objektnummer

Marke, Modell, Baujahr

Der Preis inklusive Kommision des Auktionshauses

001 Alfa Romeo Giulia TI 1967 44 000 złotych*
002 Jaguar E-Type 1973 154 000 złotych*
003 Dodge Viper 1993 209 000 złotych
004 Porsche 911 RSR Recreation
005 Porsche 911 SC 1983 132 000 złotych*
006 Alfa Romeo GT Junior 1300 1970 104 500 złotych
007 Ferrari GTB Turbo 1989 319 000 złotych*
008 Porsche 911 Carrera S 1997
009 Chevrolet Corvette 1956 209 000 złotych*
010 Lancia Fulvia 1975 41 800 złotych*
011 Jaguar XJS 1989 77 000 złotych*
012 Mercedes 500 SEC AMG 1985
013 Porsche 911 2.2E 1970 286 000 złotych*
014 Ferrari 308GTB 1979
015 Fiat 500F 1969 82 500 złotych
016 Fiat 125S Samantha 1970 154 000 złotych*
017 Porsche 911 Carrera 2 1994
018 Mercedes 300SL 1986 88 000 złotych*
019 MG MGB 1979 41 800 złotych

*bedingte Geschäfte, die Verkaufsbedingungen werden außer der Auktion verhandelt
[/av_textblock]

[av_gallery ids=’1487,1488,1489,1490,1491,1492,1493,1494,1495,1486,1496,1497,1498,1499,1500,1501,1502,1503,1504,1505,1506,1507,1508,1509,1510,1511,1512′ style=’thumbnails‘ preview_size=’portfolio‘ crop_big_preview_thumbnail=’avia-gallery-big-crop-thumb‘ thumb_size=’portfolio‘ columns=’5′ imagelink=’lightbox‘ lazyload=’deactivate_avia_lazyload‘]

[/av_one_full]